E-Learning Training

Luftsicherheitsschulung

gemäß VO (EU) Nr. 2015/1998 Kapitel 11.2.3.10.

Hier direkt online bestellen:

Sprachen: Deutsch, Englisch

Seit den Anschlägen vom 11. September 2001 wurden die weltweiten Sicherheitsstandards auch im Luftverkehr angehoben. Dies führte europaweit zu einer steigenden Anzahl von neuen rechtlichen Vorgaben, wie z. B. das Flüssigkeiten-Verbot oder der sicherheitstechnische Verschluss von Cockpittüren in Flugzeugen. Bisher wurde nur unmittelbar auf den Flughäfen auf Sicherheit geachtet, z. B. durch den Einsatz von Bundes- und Landespolizei, durch Passagier- und Gepäckkontrollen, Personal- und Warenkontrollen sowie der Sicherung des Flughafens und der Luftfahrtunternehmen. Das neue Ziel ist darüber hinaus die Sicherstellung der „sicheren Lieferkette“ vom Produzenten der Luftfracht bis zur Verladung in das Luftfahrzeug durch die Umsetzung der VO (EG) Nr. 300/2008.

 

Ziel der Schulung:

Unterrichtung von Personen, die bei Post oder Material von Luftfahrtunternehmen, Bordvorräten und Flughafenlieferungen Sicherheitskontrollen außer Kontrollen durchführen gemäß VO (EU) Nr. 2015/1998 Kapitel 11.2.3.10.

 

Lerninhalte:

  • Terrorismus und terroristische Vereinigungen
  • Internationale, europäische und nationale Rechtsgrundlagen
  • Ziele und Struktur der Luftsicherheit
  • Verbotene Gegenstände in der Luftfahrt und Versteckmöglichkeiten
  • Verhalten bei Vorkommnissen und Meldeverfahren
  • Kenntnisse der Beförderungs- und Schutzanforderungen
  • Lernzielkontrolle

 

Zielgruppe:

Jede Person, die für ein Unternehmen (beispielsweise für ein Luftfahrtunternehmen, einen bekannten Lieferanten von Bordvorräten oder Flughafenlieferungen, einen reglementierten Lieferanten oder deren Transporteure und andere Dienstleister) tätig ist, welches nach den europäischen Vorschriften für die Luftsicherheit zur Schulung der Mitarbeiter verpflichtet ist. Die Schulung gilt für Personen, die bei Bordvorräten oder Flughafenlieferungen Sicherheitskontrollen außer Kontrollen durchführen.

 

Voraussetzung:

Eine gültige Zuverlässigkeitsüberprüfung gemäß § 7 Luftsicherheitsgesetz ist Grundvoraussetzung zur Teilnahme an dieser Schulungsmaßnahme.

 

Dauer:

5,25 Zeitstunden (7 Unterrichtseinheiten)

 

Schulungsbescheinigung und Gültigkeit:

Schulungsbescheinigung inklusive. Die Gültigkeit beträgt fünf Jahre ab Ausstellungsdatum.

Systemvoraussetzungen:

  • Handelsüblicher Computer
  • Aktueller Internet-Browser

zurück     weiter